4+1 Tools zur Erstellung von Wireframes

Bei der Planung neuer Web Projekte sind Skizzen hilfreich. Der Vorteil beim Arbeiten mit Wireframes ist es, das Layout einer Seite zu visualisieren ohne sich dabei in Farbe und Design-Elemente zu vertiefen. Gerade in Projekten, an welchen viele Personen mitwirken, stellen Wireframes eine große Zeitersparnis dar, da man sich mit allen Beteiligten über die Positionierung der im Projekt vorgesehenen Kern-Elemente schnell einigt, ohne sich an Farb- und Design-Elementen festzufahren.

Mittlerweile gibt es mehr Wireframe Tools als je zuvor, die zudem mit verschiedensten Funktionalitäten ausgestattet sind. Während so manche Applikation lediglich zum Erstellen einfacher Wireframes geschaffen ist, lassen sich mit anderen Tools auch funktionierende Prototypen bauen.

Bei der Wahl der richtigen Wireframe Applikation kommt es einerseits auf die eigenen Anforderungen an das Tool an, andererseits auch was man bereit ist in diese Tools zu investieren.

Tools zur Erstellung von Wireframes

Hier habe ich eine Sammlung an Tools zur Erstellung von Wireframes zusammengestellt, welche ich selbst bereits getestet und auch beruflich verwende.

Axure

Wireframe ToolsAxure ist ein sehr mächtiges Wireframe Tool, mit welchem man auch mühelos Mockups, Ablaufdiagramme und klickbare Prototypen erstellen kann. Doch der Leistungsumfang hat auch seinen Preis. Die Standard Lizenz für Axure kostet 289 Dollar und beinhaltet eine Lizenz. Beim Kauf von 5 Standard Lizenzen sinken die Kosten je Lizenz auf 269 Dollar. Soll es die Axure Premium Lizenz sein, welche zusätzlich Notizen, Dokumentationen und gemeinsames Arbeiten in einem Team beinhaltet, muss man für eine Lizenz 589 Dollar hinblättern und beim Kauf von 5 Premium Lizenzen 539 Dollar / je Lizenz.

Balsamiq

wireframe-tool-application-mockup-balsamiq

Balsamic zählt wohl zu den bekanntesten Wireframing Tools. Das liegt sicherlich am geringen Anschaffungspreis von 89 Dollar. Je mehr Balsamiq-Lizenzen man benötigt, desto günstiger wird es. Mit 75 vorgefertigten Steuerelementen lassen sich vollwertige Anwendungen super einfach entwerfen. Ich selbst habe in der Vergangenheit häufig Balsamiq eingesetzt und bin mit dem Preis-Leistungsverhältnis sehr zufrieden.

Cacoo

wireframe-tool-application-mockup-cacoo

Cacoo ist eine Web basierte Wireframe Lösung. Neben dem Erstellen von Wireframes lassen sich mit Cacoo Ablaufdiagramme, Mindmaps, Sitepaps, UML, Office-Layouts, Netzwerk-Diagramme und Datenbank-Designs darstellen. Cacoo gibt es in abgespeckter Variante bereits kostenlos, so dass man sich hier auch einen ganz guten Überblick über den Leistungsumfang verschaffen kann. Die monatlichen Kosten für den kostenpflichtigen Service variieren zwischen 4,95 Dollar und 99,00 Dollar.

Pencil

Wireframe Tools

Wer nicht das Budget für anspruchsvolle Software hat, der ist mit der kostenlosen Open-Source Software Pencil Project gut beraten. Neben dem Erstellen von Wireframes lassen sich mit Pencil auch Mindmaps und Ablaufdiagramme visualisieren.

Papier und Bleistift

Wireframe erstellen mit Papier und Bleistift

Die einfachste Variante Wireframes zur erstellen besteht aus einem Blatt Papier und einem Bleistift.

Wer nur etwas experimentieren möchte und auch nicht häufig mit Wireframes arbeiten wird, der sollte es zunächst mit Papier und Bleistift versuchen. Als kostenlose Alternative steht hier immer noch Pencil zur Verfügung, mit welchem ich ebenfalls einige Jahre gearbeitet habe.

Sucht man hingegen eine professionelle Applikation zur Erstellung von Wireframes, kommt es immer auf die Anforderungen an, die man selbst an dieses Tool richtet. Einfach ausprobieren und vergleichen.

 

 

TEILEN
Vorheriger ArtikelVerbraucher Psychologie & e-Commerce Checkout – Infografik
Nächster ArtikelTwitter: Mehrere Tweets auf einmal löschen
Vor über 20 Jahren habe ich meine erste Webseite ins Netz gestellt. Die Anzahl an Internet-Projekten, welche ich seit diesem Zeitpunkt aufgebaut habe, kann ich schon fast nicht mehr zählen. Auch beruflich hat die Branche mein Herz erobert. Von 2002 bis 2012 war ich bei der 1&1 Internet AG beschäftigt. Die letzten 5 Jahre als technischer Produkt Manager für den Bereich Shared Web Hosting. 2012 bis 2014 war ich als Product Manager Portal bei Deutschlands beliebtesten Preisvergleich-Portal billiger.de für die Such-Technologie, sowie die Weiterentwicklung der Sub-Portale zuständig.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT